Eigenes Geschäft: IVF-Klinik

* Die Berechnungen verwenden die Durchschnittsdaten für die Welt

Eines der möglichen Probleme einer Familie, über die viele Paare streiten, ist die Unfruchtbarkeit eines oder beider Ehepartner. In der modernen Medizin werden jedoch viele Ursachen für Unfruchtbarkeit erfolgreich behandelt, und wenn nichts hilft, wird eine In-vitro-Befruchtung angewendet, die häufig zur letzten Hoffnung eines Menschen wird, der Nachkommenschaft hinterlassen möchte. Das schwierige Wort „extrakorporal“, das von Ärzten geprägt wurde, ist leicht zu verstehen, wenn man es aus dem Lateinischen übersetzt (extra-extern, Corpus-Körper) - das ist Befruchtung außerhalb des Körpers. In der Umgangssprache wird der Ausdruck "Konzeption in vitro" verwendet. In der modernen medizinischen Praxis werden ein Beratungszentrum, das eine ärztliche Untersuchung einer Person auf Unfruchtbarkeit durchführt, und ein Zentrum zur Aufbewahrung von biologischem Material zur Empfängnis häufig von verschiedenen Institutionen vertreten. In diesem Artikel wird jedoch die Eröffnung einer Klinik erörtert, die beide Dienste umfasst.

Zunächst müssen Sie sich als Unternehmenseinheit registrieren. Sie müssen die Form einer juristischen Person wählen, am besten einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Registrierung erfordert nicht mehr als 20 Tausend Rubel, Aktivitätscode (OKPD 2) 86.22 Dienstleistungen im Bereich der Facharztpraxis. Diese Etappe enthält keine besonderen Schwierigkeiten und kann innerhalb eines Monats abgeschlossen werden. Um seinen Beruf zu legalisieren, benötigen Sie jedoch eine ärztliche Genehmigung, die von der Genehmigungsbehörde für bis zu 45 Tage in Betracht gezogen wird. Sie sind die örtliche Zweigstelle des Bundesdienstes für Gesundheitsüberwachung. Damit der Lizenzantrag berücksichtigt werden kann, müssen Sie die staatliche Gebühr (6000 Rubel) entrichten und notariell beglaubigte Kopien der folgenden Dokumente vorlegen:

  1. Bestätigung der Registrierung einer juristischen Person und ihrer registrierten Wertpapiere.

  2. Bestätigung des Eigentums- und Veräußerungsrechts von Immobilien (Leasing, Untermiete oder Verkauf) und Ausrüstungsgegenständen sowie etwaiger Zertifikate dafür.

  3. Bestätigung der hohen Qualifikation und Ausbildung aller Mitarbeiter. Der Chefarzt und alle Abteilungsleiter der Klinik müssen mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Medizin haben, das medizinische Nachwuchspersonal muss über die entsprechende Ausbildung verfügen.

Wie aus dem Vorstehenden hervorgeht, kann ein Lizenzantrag erst nach dem Kauf der Ausrüstung, der Installation in einem bereits gekauften oder gemieteten Gebäude und der Einstellung des gesamten Personals gestellt werden. Sie können sich an spezielle Unternehmen wenden, die gegen eine Gebühr bei der Erlangung einer Lizenz behilflich sind, für deren Dienstleistungen jedoch mindestens 20.000 Rubel erforderlich sind. Im Allgemeinen kann eine allgemeine Lösung für alle Probleme, auch für unvorhergesehene, zusätzliche Investitionen erfordern. Es wird daher empfohlen, mindestens 100.000 Rubel für die Registrierung auf Lager zu haben, da der Staat in Bezug auf die Erteilung von Lizenzen an medizinische Einrichtungen sehr streng ist.

Jetzt können wir über die Klinik selbst sprechen. Es kann entweder gebaut oder gemietet werden. Der Bau eines eigenen Gebäudes mit dem Erwerb von Grundstücken kostet mehrere zehn Millionen Rubel, insbesondere wenn es sich um eine große Stadt handelt, die im zentralen Bereich der Stadt liegen soll. Bei In-vitro-Fertilisationskliniken müssen Sie jedoch zuerst die Nachfrage und das Angebot auf dem Markt untersuchen. Die Nachfrage von Stadt zu Stadt ändert sich normalerweise nicht. IVF (oder die englische Abkürzung IVF, die ein Synonym ist) wird häufiger in Siedlungen eingesetzt, in denen der allgemeine Gesundheitszustand der Bevölkerung geringer ist - dies sind große und industrielle Städte. Ökologie wirkt sich direkt auf das menschliche Fortpflanzungssystem aus. In Städten mit einem sauberen Klima ist die Hilfe von Embryologen daher viel seltener.

Eine andere Frage ist, dass solche Städte nur in ländlichen Gebieten blieben. Gleichzeitig haben einige sogar relativ große Siedlungen keine eigenen Zentren für künstliche Befruchtung, wodurch ihre Bewohner gezwungen sind, in Städten von föderaler Bedeutung oder sogar im Ausland behandelt zu werden (Israel ist hier führend, es ist gut, vor Arbeitsbeginn israelische Kliniken zu studieren und wenn es eine Gelegenheit gibt eine Geschäftsreise in dieses wundervolle Land gemacht haben). Daher können wir sagen, dass die Nische nicht vollständig besetzt ist und es die Möglichkeit gibt, die erste medizinische Einrichtung in Ihrer Stadt zu sein, die solche Dienstleistungen anbietet.

Selbst wenn es einen Konkurrenten gibt, wird er wahrscheinlich einen Teil des Marktes einnehmen, sich auf der anderen Seite der Stadt niederlassen und eine gute Werbekampagne haben. Es lohnt sich nicht einmal, über Qualität zu sprechen. Jede Privatklinik in irgendeinem Bereich ist einfach verpflichtet, qualitativ hochwertigen Service und qualitativ hochwertige Dienstleistungen anzubieten. Wenn ein Wettbewerber dies nicht tut, wird es nicht schwierig sein, eine führende Position zu erreichen. Bei mehreren Wettbewerbern ist jedoch eine seriöse Marktforschung erforderlich, aus der hervorgeht, ob eine solche Initiative sinnvoll ist. Wenn kein Geld für den Bau zur Verfügung steht, kann das Gebäude gemietet werden. Aber hier gibt es mehrere Schwierigkeiten. Erstens ist es schwierig, ein geeignetes Zimmer am richtigen Ort zu finden. Sie müssen lange suchen, bevor Sie ein normales Gebäude mit akzeptablen Mietkosten in einem angemessenen Bereich finden können. Zweitens werden für eine medizinische Einrichtung strenge Vorschriften für die medizinische Versorgung und die Feuerwehr festgelegt, und nicht jedes Gebäude wird diese Anforderungen zunächst erfüllen, daher die kostspieligen und langwierigen Reparaturen. Darüber hinaus wird im Falle eines Wechsels des Vermieters niemand diese Gelder zurückgeben. Dies ist die dritte Schwierigkeit - ein genereller Umzug im Falle einer Kündigung des Mietverhältnisses kostet viel Geld und führt zu einer Arbeitsunterbrechung und zum Verlust eines Teils des Kundenstamms. Daher müssen Sie im Voraus nur diejenigen Eigentümer von Räumlichkeiten suchen, die eine langfristige Zusammenarbeit anbieten.

Die Mietkosten selbst variieren stark von Stadt zu Stadt und hängen auch von ihrem Standort ab (und Orte, die weit von Industrieanlagen entfernt sind, sind für die Klinik geeignet), die Gesamtfläche sollte jedoch etwa 500 m2 betragen. Es ist einfach nicht möglich, ein Büro zu eröffnen, da eine Klinik, die sich mit der Behandlung von Unfruchtbarkeit befasst, mehrere Abteilungen umfassen sollte. Die Mietkosten in Kleinstädten werden mindestens 200 Tausend Rubel betragen, und im Zentrum einer Großstadt kann sie eine Million überschreiten. Es ist sehr schwierig, auch nur ungefähre Zahlen zu nennen.

Die Klinik selbst ist in mehrere Abteilungen unterteilt.

Diagnostisches Labor Es sollte sich um eine Reihe von Studien handeln, z. B .: allgemeine und biochemische Blut- und Urintests (sowie koagulologische Studien), Biopsie von Geweben und Zellen, Bestimmung des Spiegels von Enzymen und Hormonen, Spermogramm- und Infektionsstudien (PCR und ELISA). Diese Abteilung arbeitet mit allen anderen zusammen, und der Kunde legt während der gesamten Behandlung Tests vor, damit das Laborpersonal immer über genügend Arbeit verfügt. Daraus folgt, dass es nicht empfehlenswert ist, Tests an Drittfirmen zu übertragen - unnötige Kosten (die an den Patienten weitergegeben werden) und zu lange Zeiträume, um Ergebnisse zu erzielen.

Empfangsabteilung. Die Aufnahme wird von der entsprechenden Krankheit der Ärzte des Patienten durchgeführt, aber Sie müssen einen Ort für die Beratung und Erstdiagnose haben. Es ist auch notwendig, diese Abteilung mit einem Ultraschallgerät auszustatten. Wenn der Bereich des Raums und der Einrichtungen dies zulässt, ist es gut, ein Krankenhaus zu organisieren.

Urogynäkologische Abteilung. Wie der Name schon sagt, ist bereits eine getrennte Behandlung und Untersuchung von Männern und Frauen beschäftigt. Oft kann Unfruchtbarkeit geheilt werden, und in diesem Fall wechselt der Patient zu einer medizinischen oder chirurgischen Behandlung. Bezüglich der Operation ist es bei diesem komplexen Verfahren besser, den Klienten in eine Spezialklinik zu schicken.

Abteilung für Geburtshilfe. Er befasst sich mit der Behandlung von Schwangerschaften, die durch In-vitro-Fertilisation erzielt werden. Während der gesamten Zeit, in der die Patientin das Kind trägt, sollte sie von einem Geburtshelfer überwacht werden, da die IVF noch keine 100% erfolgreiche Schwangerschaft gewährleisten kann.

Embryologische Abteilung. Es befasst sich mit der Aufbewahrung von biologischem Material von Spendern oder Patienten (Spermien und Eizellen) und führt die Empfängnis auch außerhalb des Körpers der Frau durch. Wenn die Dienste einer intrauterinen Befruchtung und / oder eines Schwangerschaftskuriers erwartet werden, werden alle Operationen auch dort durchgeführt.

Sie können auch die Abteilung für Psychologie unterscheiden, in der zukünftige Eltern nicht den Körper, sondern die Seele behandeln und in einer für sie so schwierigen Zeit die Unterstützung eines Fachmanns erhalten. Allerdings kann es sich nicht jede Klinik leisten, einen eigenen Psychologen in ihrem Büro zu haben, da viele ihre Dienste bisher abgelehnt haben. Sie können jedoch die Beobachtung eines Psychologen in die Kosten einer vollständigen Behandlung einbeziehen. Das Gleiche gilt für die Einstellung eines Neonatologen - dies ist für Kunden nicht immer erforderlich. Um die Arbeit des gesamten Zentrums zu etablieren, werden 2 Reproduktionsmediziner, 2 Embryologen, ein Geburtshelfer, 2 Labormitarbeiter, ein Gynäkologe, ein Urologe, ein Chefarzt der Klinik und 5 Personen des medizinischen Grundpersonals benötigt.

Das Gehalt von Reproduktions- und Embryologen ist eines der höchsten, das im medizinischen Bereich gezahlt wird. Sie erhalten daher jeweils 70.000, wobei die hohe Prämie berücksichtigt wird, die einen Prozentsatz des Einkommens ausmacht. Es sollte bedacht werden, dass in großen Städten die Gehälter dieser Ärzte noch höher sein werden, da es für einen guten Spezialisten nicht schwierig sein wird, einen Job zu finden, indem man einfach zu einem Konkurrenten geht, der mehr zahlt. Ungefähr der gleiche Betrag wird vom Chefarzt der Kliniken erhalten. Ein Urologe und ein Frauenarzt erhalten jeweils 50.000 (auch unter Berücksichtigung des Preises), etwa 40.000 einen Geburtshelfer und 35 Labormitarbeiter. Junior medizinisches Personal kann mit Gehältern von mehr als 20 Tausend Rubel arbeiten. Der Gesamtbetrag des Lohnfonds beläuft sich auf 530 Tausend Rubel pro Monat.

Wenn der Unternehmer selbst eine medizinische Ausbildung hat und seit mindestens fünf Jahren im Gesundheitswesen tätig ist, kann er den Posten des Chefarztes übernehmen. Dies spart nicht nur Geld, sondern ermöglicht es Ihnen auch, immer administrative Angelegenheiten zu erledigen und genau zu wissen, was in der Klinik passiert. Manchmal übernimmt der Gynäkologe auch die Aufgaben eines Geburtshelfers, dh er kombiniert diese beiden benachbarten Stellen. Wenn Sie jedoch beabsichtigen, ein Krankenhaus zu eröffnen, müssen Sie zusätzliches Personal einstellen - mindestens zwei weitere Krankenschwestern oder Krankenschwestern, da niemand für die stationäre Versorgung zuständig ist. Im Allgemeinen ist das Personal möglicherweise kleiner (1 Arzt und eine Krankenschwester pro Abteilung) und viel größer, abhängig von der Größe der Klinik und der erwarteten Besucherzahl. Wenn es schnell besser wird, muss zusätzliches Personal eingestellt werden.

Wenn Sie den möglichen Bau eines eigenen Gebäudes für die Klinik nicht berücksichtigen, fallen die größten Kosten für den Kauf von Geräten an. In der Tat müssen für eine vollwertige In-vitro-Fertilisationsklinik mehrere Abteilungen eingerichtet werden. Am einfachsten geht es mit der Praxis des Urologen, für den Sie keine teuren Geräte oder besondere Vorkehrungen benötigen. Es ist unwahrscheinlich, dass mehr als 100.000 für Geräte und Möbel benötigt werden. Die Geburtsarztpraxis ist mit der Gynäkologenpraxis kombiniert, es gibt viele Vorschläge auf dem Markt für die umfassende Anordnung solcher Arbeitsbereiche. Der einfachste Schrank kostet ab 7.500 Euro, aber es ist besser, eine erweiterte Version zu kaufen, sie kostet 20.000 Euro. In Rubel ausgedrückt sind es 980 Tausend ≈ 1 Million Rubel. Das Labor und die Ausrüstung für das In-vitro-Fertilisationsverfahren selbst sind in der folgenden Liste aufgeführt

  • Biochemischer Analysator - von 650 Tausend Rubel.

  • Hämatologieanalysator - von 200 Tausend Rubel.

  • Appart Ultraschall - von 150 Tausend Rubel.

  • PCR-Verstärker - von 100 Tausend Rubel.

  • Ausrüstung für ELISA - 100 Tausend Rubel.

  • Wasserbrenner - 50 Tausend Rubel.

  • Glukoseanalysator - 100 Tausend Rubel.

  • Thermostat - 50 Tausend Rubel.

  • Zentrifuge - 20 Tausend Rubel.

  • Spermienanalysator - von 1, 5 Millionen Rubel.

  • Dewargefäße (5 Stück) - 150 Tausend Rubel.

  • Mikromanipulationssystem - von 1, 5 Millionen Rubel.

  • Mikroinjektoren - von 100 Tausend Rubel.

  • Gefrierschrank - von 500 Tausend Rubel.

  • Spezialmikroskope - von 2 Millionen Rubel.

  • Inkubatoren CO 2 - von 400 Tausend Rubel.

Die Gesamtkosten der Ausrüstung beträgt 7 Millionen 570 Tausend Rubel ≈ 7 Millionen 600 Tausend. Ungefähr 100.000 müssen Vorräte kaufen und den Empfang von Spenderzellen organisieren. Dies erfordert ziemlich gute Mengen, da ein Mann einen Samen der Klinik von anderthalb Tausend Rubel erhält und diese Menge jeden Monat nur für einen Spender 15 Tausend erreichen kann, während die Klinik bis zu 50 Tausend an eine Person für Spender-Eizellen abgibt. Diese Kosten sind jedoch in den Kosten für Dienstleistungen für Kunden enthalten. Zunächst ist es jedoch erforderlich, Geld für den Abschluss von Vereinbarungen mit Spendern zu haben. Ohne sie kann die Klinik keine wichtigen Dienstleistungen erbringen.

Bemerkenswert ist auch die Zusammenarbeit mit Schwangerschaftskurieren, die umgangssprachlich als Leihmütter bezeichnet werden. In diesem Fall kann die Klinik zukünftigen Eltern helfen, einen Kandidaten zu finden (alle Bedingungen für die Zusammenarbeit einer Leihmutter mit leiblichen Eltern werden außerhalb der Klinik besprochen) und die Befruchtungsverfahren selbst durchführen. Nicht alle Kliniken befassen sich mit dieser Praxis, vor allem aus ethischen Gründen. Wenn wir jedoch alle unnötigen Vorurteile und umstrittenen Moralvorstellungen verwerfen, können wir den Menschen die Möglichkeit geben, ein Kind auf legale Weise zu bekommen (und dies ist völlig legal). Immerhin handelt es sich um eine von der Wissenschaft bestätigte medizinische Praxis. Darüber hinaus ist es jedoch erforderlich, den Klienten alle möglichen anderen Arten der Befruchtung zur Verfügung zu stellen und vor allem die möglichen Behandlungsmethoden zu berücksichtigen. Dazu ist genau solches Personal erforderlich.

Für den Profit ist dann jeder Kunde von entscheidender Bedeutung. Sie werden mit Umfragen nicht viel verdienen. In jedem Fall werden die monatlichen Kosten nicht gedeckt (und sie belaufen sich auf 800.000 pro Monat, unter Berücksichtigung von Outsourcing-Diensten, Stromrechnungen, Sicherheit und allem anderen). Die Haupteinnahmequelle ist natürlich die Behandlung und ihre Unterstützung, und natürlich die IVF selbst. Hier beginnt die untere Schwelle von 50 Tausend Rubel für die Befruchtung selbst. Darüber hinaus ist ein solches Preisschild für die einfachsten Dienste für Kunden ohne irgendwelche Komplikationen oder Einschränkungen festgelegt. Die teuerste Dienstleistung ist die In-vitro-Befruchtung mit Spender-Eizellen. Der Komplex dieser Operationen kann 250 Tausend Rubel kosten. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass dieser Betrag nicht für monatliche Leistungen vorgesehen ist, da der Kunde in einigen Fällen mehrere Monate und manchmal mehr als ein Jahr damit zu tun hat.

Wenn wir einen durchschnittlichen Preis von 150 Tausend Rubel annehmen, müssen 6 Kunden die Behandlung jeden Monat abschließen. Dies ist aber sehr bedingt, da Patienten nicht den vollen Betrag einmalig bezahlen, sondern über den gesamten Untersuchungs- und Behandlungszeitraum verteilt. Im Durchschnitt wird es ungefähr ein Jahr dauern, bis Sie einen Gewinn erzielen, aber wenn Sie in dieser Zeit eine bedingte Anzahl von Kunden von 10 Personen erreichen, beträgt das monatliche Einkommen eineinhalb Millionen Rubel oder 700.000 abzüglich der Hauptkosten (aber sie werden vom verbleibenden Betrag abgezogen Anteil der Prämie an Ärzten und Hilfsgütern). Viele IVF-Kliniken steigern ihren Gewinn, indem sie Biomaterialien von Kunden aufbewahren, die sich gegen mögliche Gesundheitsprobleme versichern und ihre Zellen bei Bedarf in die „Bank“ stellen.

Matthias Laudanum

(c) www.clogicsecure.com - ein Portal zu Plänen und Leitfäden für Kleinunternehmen

Erhalten Sie aktuelle Berechnungen für einen Geschäftsplan

18.08.2013

Beliebte Beiträge