Ihr Business: Businessplan für ein Coworking Center

* Für die Berechnungen werden die durchschnittlichen Daten für die Welt 1.020.000 ₽ verwendet

Investitionen starten

480 000 - 500 000 ₽

Einnahmen

86 000 - 100 000 ₽

Nettoergebnis

15 Monate

Amortisationszeit

Coworking ist ein neues Phänomen im Geschäftsumfeld Russlands, das auf Arbeitsmarkttrends basiert. Es wird erwartet, dass bis 2020 der Anteil der Spezialisten, die am entfernten Standort arbeiten, auf 20% steigen wird.

1. ZUSAMMENFASSUNG DES ZUSAMMENARBEITSPROJEKTS

Ziel des Projekts ist die Eröffnung eines Coworking-Centers für die Implementierung einer Reihe von Dienstleistungen im Bereich Coworking (Organisation der Arbeit verschiedener Spezialisten in einem Gebiet, das ein „gemeinsames Büro“ ist). Dieses Coworking Center positioniert sich als einzigartiger kreativer Raum, der Menschen aus kreativen Berufen zusammenbringt und zum Arbeiten inspiriert.

Das Zielpublikum des Coworking Centers besteht aus verschiedenen Gruppen, zu denen Freiberufler, Jungunternehmer, Selbstständige und Selbstentwickler gehören.

Für die Umsetzung des Coworking-Projekts wird eine Gewerbefläche von 160 qm im Zentrum der Stadt angemietet.

Geschäftsidee Coworking Center sind ein neues Phänomen im russischen Geschäftsumfeld. Die erste Einrichtung dieser Art wurde 2008 in Russland eröffnet. Heute sind landesweit rund 300 Coworking Center registriert, 1/3 davon in Moskau. Für andere Großstädte ist diese Nische freier und eröffnet viele Perspektiven.

Coworking als Geschäftsidee ist eine relativ langfristige Investition, die sich nicht sofort auszahlt. Die Amortisationszeit für Coworking Center beträgt 1-2 Jahre, was einige Unternehmer abschrecken kann. Ein weiteres Problem ist das Erfordernis eines erheblichen Betrags an Vorabkosten. Diese Art von Geschäft eignet sich eher für Anleger, die sich auf die Umsetzung eines langfristigen Projekts konzentrieren, das die Trends der modernen Wirtschaft berücksichtigt. Der Hauptvorteil des Coworking Centers als Geschäftsfeld ist die Orientierung an wirtschaftlichen Trends. Jedes Jahr steigt die Zahl der Fachkräfte im Fernbeschäftigungssystem. Es wird erwartet, dass im Jahr 2020, im Jahr 2020, der Anteil der Spezialisten, die am "entfernten Standort" arbeiten, auf 20% steigen wird. Durch die Eröffnung von Coworking Centern können wir nun eine freie und vielversprechende Nische besetzen, deren Popularität in einigen Jahren erheblich zunehmen wird.

Die Anfangsinvestition beträgt 1.020.000 Rubel. Die Investitionskosten betreffen die Reparatur von Räumlichkeiten, den Kauf von Möbeln und Ausrüstungen, die Werbung und die Bildung von Betriebskapital, das die Verluste der Anfangsperioden abdeckt. Der Großteil der erforderlichen Investitionen entfällt auf den Kauf von Möbeln und Ausrüstungsgegenständen - 44, 1%. Für die Umsetzung des Projekts werden Eigenmittel verwendet.

Die finanziellen Berechnungen des Geschäftsplans umfassen eine Laufzeit von fünf Jahren. Nach Schätzungen rechnet sich die Erstinvestition nach fünfzehn Betriebsmonaten. Der Nettogewinn bei Erreichen des geplanten Verkaufsvolumens wird 86.000 Rubel / Monat betragen. Das Erreichen des geplanten Verkaufsvolumens wird für den 4. Arbeitsmonat erwartet.

Tabelle 1. Schlüsselleistungsindikatoren des Projekts

Amortisationszeit (PP), Monate

15

Rabatt-Amortisationszeit (DPP), Monate

15

Barwert (Barwert), rub.

241 495

Kapitalrendite (ARR), %

8.36

Interne Rendite (IRR), %

7.36

2. BESCHREIBUNG DER BRANCHE UND DES UNTERNEHMENS

Die Entwicklung von Wirtschaft und Unternehmertum ist sehr dynamisch. Die Änderungen betreffen alle organisatorischen Abläufe des Geschäfts, was zur Erweiterung des Spektrums von Outsourcing und Freelance beiträgt. Das moderne Business passt sich den neuen Anforderungen und Bedürfnissen der Subjekte der Wirtschaftsbeziehungen an. Einzelne Fachkräfte und Berufsgruppen suchen nach alternativen Möglichkeiten, um den Arbeitsbereich zu organisieren. Die üblichen Büros, für deren Vermietung erhebliche Summen ausgegeben werden, werden durch sogenannte Coworking-Center ersetzt - ein Ort, an dem Sie arbeiten, Geschäftstreffen abhalten, WLAN nutzen und sich entspannen können.

In den letzten Jahren haben Coworking-Zentren an Popularität gewonnen, da Spezialisten dazu tendieren, auf Fernarbeit umzusteigen. Fotografen, Designer, IT-Spezialisten, Schriftsteller, Anwälte - Vertreter ganz unterschiedlicher Berufe kommen zu dem Schluss, dass die Nutzung von Coworking Centern wesentlich komfortabler und kostengünstiger ist als die Anmietung teurer Büros in der Innenstadt.

Die Idee von Coworking Centern ist 2005 in den USA aufgetaucht und für Russland relativ neu. Das erste Coworking Center in Russland wurde 2008 in Tscheljabinsk eröffnet. Heute sind in Russland etwa 300 Coworking Center registriert, von denen sich mehr als 100 in Moskau befinden. Es ist jedoch zu früh, um von einer Marktsättigung zu sprechen.

Dieses Format hat in vielen Ländern Wurzeln geschlagen, befindet sich jedoch in Russland noch in der Anfangsphase seiner Entwicklung und hat noch nicht so große Ausmaße angenommen wie in einigen Staaten. Der Grund dafür liegt in den Besonderheiten der heimischen Wirtschaft: Erstens übersteigt die Fernbeschäftigung von Fachkräften in Russland nicht 5% der Gesamtzahl der erwerbstätigen Erwerbstätigen (zum Vergleich: in den USA arbeiten 45% der Beschäftigten an einem entfernten Standort oder haben eine solche Möglichkeit). Zweitens zögern die Mieter, Räumlichkeiten für Coworking Center zu mieten, da sie dieses Geschäft für eher instabil halten. Trotzdem können wir aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung von Coworking Centern als vielversprechender Richtung sprechen, weil:

  • Jährlich wächst der Anteil der Fernbeschäftigung in Russland. Nach Angaben von J'son & Partners Consulting wird der Anteil der fernarbeitenden Arbeitnehmer in Russland bis 2020 auf 20% steigen, was Arbeitgebern mehr als 1 Billion Rubel einspart.

  • Große russische Unternehmen tendieren bereits dazu, auf Fernarbeit umzusteigen. Zum Beispiel plant VimpelCom, 70% seiner Büros zu schließen und Mitarbeiter bis Ende 2017 in eine entfernte Beschäftigung zu versetzen. Auch kleine und mittlere Unternehmen unterstützen diesen Trend. Laut einer Umfrage von Bitrix 24 planen 27% der Unternehmen, mehr als die Hälfte der Mitarbeiter auf Fernarbeit umzustellen.

  • 67% der Bewerber haben den Wunsch, an einem "entfernten Standort" zu arbeiten. Und die Zahl der offenen Stellen, die einen solchen Job anbieten, macht etwa 35% des gesamten Anzeigenanteils aus.

  • der Wunsch kleiner und mittlerer Unternehmen, in der Krise Büroflächen zu mieten.

In Rostov-on-Don gibt es derzeit 5 Standorte, die Dienstleistungen eines Coworking Centers erbringen. Für eine Großstadt mit mehr als 1 Million Einwohnern ist dies nicht ausreichend, weshalb die Schaffung eines praktischen Arbeitsplatzes im Format eines Coworking Centers als vielversprechender Bereich angesehen wird.

Somit können wir über die Investitionsattraktivität dieses Geschäfts sprechen. Die Eröffnung des Coworking Centers ermöglicht es Ihnen, die Trends der modernen Wirtschaft und des Unternehmertums zu berücksichtigen und eine freie Nische zu besetzen, um die Entwicklung dieses Bereichs vorwegzunehmen.

3. BESCHREIBUNG DER WAREN UND DIENSTLEISTUNGEN

Der Begriff "Coworking" kann wörtlich übersetzt werden als "Zusammenarbeit". Coworking ist folglich eine Form der Selbstorganisation, eine Gemeinschaft von Menschen, die in einem Raum vereint sind, um Arbeiten auszuführen. Coworking Center sind im Wesentlichen „Kommunalbüros“ und bieten Platz für Arbeit, Geschäftstreffen und verschiedene Veranstaltungen. In einem solchen Raum können Sie einen dauerhaften Arbeitsplatz mieten oder die Einrichtung bei Bedarf regelmäßig besuchen. Es ist diese Variante, die den Hauptvorteil von Coworking Centern ausmacht. Darüber hinaus sind Coworking-Center sehr praktisch, da sie mit allem ausgestattet sind, was für die Organisation einer komfortablen Arbeit erforderlich ist. Hier können Sie einen ganzen Arbeitsplatz mit Tisch und persönlichem Schließfach mieten, gratis WLAN nutzen und Kaffee trinken. Coworking-Zentren sind besonders bei Geistesarbeitern und Vertretern kreativer Berufe beliebt. Im Bereich des Coworking Centers finden sich Unternehmer, Freiberufler, kleine Unternehmen, die kein eigenes Büro mieten können, und Kreativgruppen, die sich zu einem gemeinsamen Projekt zusammengeschlossen haben.

Coworking Center ähneln im Wesentlichen Anticafe, mit dem einzigen Unterschied, dass Anticafe zur Entspannung und Coworking Center zur Arbeit gedacht sind. Das Prinzip ist jedoch dasselbe: Dem Besucher wird ein universeller Raum zur Verfügung gestellt, in dem er für die darin verbrachte Zeit bezahlen kann.

Coworking Center haben folgende Vorteile:

  • Einsparungen bei den Mietobjekten;

  • Nutzungsvariabilität: Im Zentrum können Sie einen Arbeitsplatz für einen bestimmten Zeitraum mieten oder das Zentrum in regelmäßigen Abständen besuchen, um den freien Raum zu nutzen.

  • Die Zentren eignen sich für die Organisation individueller Arbeiten sowie für die Abhaltung verschiedener Besprechungen, Seminare, Videokonferenzen und anderer Veranstaltungen. Hierzu sind in den Zentren verschiedene Zonen vorgesehen;

  • Geschäftsumfeld trägt zur Steigerung der Arbeitsproduktivität bei;

  • Coworking Center können zu einer Plattform für nützliche Geschäftstreffen werden.

  • Die Zentren sind mit allem ausgestattet, was für die Arbeit notwendig ist: Büroausstattung, WLAN usw.

Folgende Nachteile von Coworking Centern sollten jedoch berücksichtigt werden:

  • Der offene Plan des „Gemeindeamtes“ ist nicht für Menschen geeignet, die es gewohnt sind, in Stille und Einsamkeit zu arbeiten.

  • Nicht jeder Spezialist ist bereit, eine tägliche Miete für einen Arbeitsplatz zu bezahlen.

Um die Geschäftsidee eines Coworking Centers zu verwirklichen, muss klar sein, welche Kategorien von Spezialisten an diesem Vorschlag interessiert sind.

Das Projekt des Coworking Centers sieht vor, dass durch die Vermietung von Arbeitsplätzen durch verschiedene Spezialisten Gewinne erzielt werden. Neben der Haupteinnahmequelle verdient Coworking auch mit der Vermietung von Konferenzräumen und Schulungsräumen, der Durchführung von Schulungen, Meisterkursen usw.

In Übereinstimmung mit der Liste der vom Coworking Center angebotenen Dienste werden die Organisation des Raums selbst und der erforderliche Bereich sowie die Tarife festgelegt. Einige Coworking Center werden mit einem bestimmten Thema erstellt - zum Beispiel kann es sich um einen Raum handeln, in dem kreative Menschen, Angestellte aus der Industrie oder unerfahrene Unternehmer zusammenkommen. Solche thematischen Coworking-Zentren ermöglichen es, Spezialisten aus einem Tätigkeitsbereich zusammenzubringen, was von den Besuchern als zusätzlicher Vorteil angesehen wird. Die Verwaltung derartiger thematischer Coworking Center ist viel einfacher, da die Zielgruppe und die Anforderungen, die sie stellt, genau bekannt sind.

In diesem Projekt ist geplant, ein Coworking Center zu schaffen, das ein kreativer Raum ist. Das Zentrum positioniert sich als Ort, an dem Vertreter kreativer Berufe miteinander interagieren oder sich für die Arbeit inspirieren lassen können. Dieses Konzept beinhaltet die Schaffung von drei Funktionsbereichen: isolierte Arbeitsplätze, an denen Sie in Einsamkeit und Stille arbeiten können; ein Gemeinschaftsraum, in dem Verhandlungen stattfinden und Sitzungen abgehalten werden; sowie ein separater Raum für Seminare, Schulungen und so weiter. Auf der Grundlage des Coworking Centers werden verschiedene Schulungen, kreative Abende, Ausstellungen kreativer Werke usw. durchgeführt. Die Mission dieses Coworking Centers ist es daher, einen kreativen Raum zu schaffen, der darauf abzielt, das kreative Potenzial seiner Besucher zu entfalten.

In Verbindung mit einem bestimmten Konzept wurde eine ungefähre Liste von Coworking-Center-Diensten erstellt:

  • dauerhafte oder einmalige Miete eines Arbeitsplatzes (der Preis beinhaltet die Nutzung von Bürogeräten, kostenlosem Internet, die Nutzung einer Kaffeemaschine und eines Kühlschranks);

  • Miete eines Saals für Seminare (der Preis beinhaltet die Nutzung der Ausrüstung für Präsentationen);

  • Saalvermietung für Ausstellungen, Konzerte, kreative Abende usw .;

  • Organisation von kostenlosen Seminaren, Workshops oder Themenabenden durch das Zentrum. Dieser Service soll Besucher anziehen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es für ein effektives Geschäft eines Coworking Centers notwendig ist, auf dessen Basis eine aktive Community zu schaffen, die ständig an verschiedenen Veranstaltungen teilnimmt und diese organisiert.

4. VERKAUF UND MARKETING

Das Zielpublikum von Coworking kann in drei große Gruppen unterteilt werden:

  • Freiberufler bilden die Grundlage für die Nutzer der Dienste eines Coworking Centers. Dazu gehören IT-Spezialisten, Texter, Übersetzer, Texter, Designer und andere Fachleute, die aus der Ferne arbeiten. Meistens gehören zu dieser Gruppe Vertreter der geistigen Arbeit;

  • unerfahrene Unternehmer - einige von ihnen benötigen kein festes Büro, während der andere Teil nicht in der Lage ist, ein teures Büro dauerhaft zu mieten.

  • Selbständige - in der Regel aus Vertretern kreativer Berufe (Fotografen, Schriftsteller, Trainer usw.).

Sie können auch Personen, die nach eigener Entwicklung streben und an verschiedenen Veranstaltungen in Coworking Centern teilnehmen, getrennt voneinander unterscheiden.

Das Publikum von Coworking Centern ist also sehr vielfältig und zahlreich.

Aufgrund der Tatsache, dass das Format von Coworking Centern sehr spezifisch ist, sollten für ihre Werbung bestimmte Werbemethoden verwendet werden. Coworking-Center brauchen Werbung, da das Konzept von Arbeitsbereichen für Russland relativ neu ist und Vermarkter in erster Linie die Aufgabe haben, potenzielle Verbraucher über alle Vorteile von Coworking-Centern zu informieren.

Folgende Werbemethoden eignen sich zur Förderung von Coworking Centern:

  • Verkaufsförderung im Internet über die Website und Gruppen in sozialen Netzwerken;

  • Verteilung von Printwerbung an Orten, an denen sich potenzielle Zielgruppen versammeln: Ausstellungen, Konferenzen, Geschäftsschulungen, Bürozentren usw .;

  • Organisation von Bildungs- und Unterhaltungsveranstaltungen für Besucher;

  • Bereitstellung von Inhalten: Fotoberichte, Live-Sendungen, Videovorträge, nützliche Informationen;

  • Schaffung eines komfortablen Arbeits- und Ruhebereichs;

  • Partnerschaft mit lokalen Medien.

Zu den Werbemethoden gehört der Standort von Coworking Centern. Am bequemsten ist es, die Räumlichkeiten im Stadtzentrum zu platzieren, wo sich die Geschäftstätigkeit normalerweise konzentriert. Dies wird mehr Besucher anziehen.

Dieses Projekt beinhaltet die aktive Förderung eines Coworking Centers, was ein bestimmtes Werbebudget impliziert. Die geplante Liste der Werbeveranstaltungen und die Kosten für deren Durchführung sind in Tabelle 2 aufgeführt. Nach den Berechnungen sind 75 000 Rubel für die Förderung des Coworking Centers vorgesehen.

Tabelle 2. Coworking Center für das Werbebudget

Ereignis

Beschreibung

Kosten, RUB

Erstellen Sie Ihre eigene Website

Es sollte die Hauptvorteile des Coworking Centers widerspiegeln, Anwesenheitsraten, Fotos des Arbeitsbereichs, Fotoreports der abgehaltenen Veranstaltungen, Kontakte und Adressen, Liste der Dienstleistungen, Programm der geplanten Veranstaltungen

40.000

Druckverteilung

Hierfür ist geplant, Werbemittel (Flyer / Booklets) zu erstellen und an Orten zu verteilen, an denen sich die Zielgruppe konzentriert. Zu den Kosten zählen die Kosten für das Erstellen und Drucken von Flyern sowie die Gehälter für die Veranstalter. Es besteht die Möglichkeit, Flyer mit einem Rabattgutschein zu verteilen

15.000

Event-Marketing

Dies kann ein spezielles Programm zu Ehren der Eröffnung eines Coworking Centers oder der Organisation eines kostenlosen Workshops sein

20.000

Gesamt:

75.000

Mit einer aktiven Marketingstrategie können Sie die Kosten eines Coworking Centers in wenigen Monaten amortisieren, obwohl dies in der Regel etwa ein Jahr dauert. Im Durchschnitt betragen die Preise für die Verwendung von Coworking:

  • Einzelbesuch: 300-500 Rubel

  • monatliche Abonnentenkosten: 5000-15000 Rubel

  • Die Kosten für die Anmietung eines Konferenzraums: 5000-10000 Rubel.

Auf Basis der Durchschnittspreise für Grundleistungen von Coworking Centern berechnen wir das geplante Einkommen. Dazu definieren wir die durchschnittliche Besucherzahl pro Tag - 20 Personen und den durchschnittlichen Scheck von 400 Rubel: 20 * 400 * 30 = 240.000 (Rubel). Die Anzahl der verkauften monatlichen Abonnements beträgt 10, mit durchschnittlichen Kosten von 8.000 Rubel: 10 * 8000 = 80.000 (Rubel).

Die Anzahl der Veranstaltungen pro Monat: 20, die durchschnittlichen Kosten für die Anmietung einer Halle beträgt 8000 Rubel: 20 * 8000 = 160 000 (Rubel).

Somit beträgt das geschätzte monatliche Einkommen des Coworking Centers 480.000 Rubel.

5. PRODUKTIONSPLAN

Das Öffnen eines Coworking Centers und das Organisieren seiner Aktivitäten umfasst die folgenden Schritte:

1) Wahl des Standorts und der Räumlichkeiten. Bei der Auswahl eines Ortes für ein Coworking Center sollte das Stadtzentrum bevorzugt werden. Erstens konzentrieren sich hier die meisten Geschäftsprozesse. Zweitens ist es für alle Kunden gleich bequem, dorthin zu gelangen. Drittens ist eine solche Unterbringung prestigeträchtig, was für diejenigen Kunden wichtig ist, die verschiedene Geschäftstreffen und Verhandlungen auf der Grundlage des Coworking Centers durchführen möchten.

Bei der Auswahl eines Standorts sollten Sie auf das Vorhandensein bequemer Verkehrsmittel, Parkplätze für Autos sowie die Landschaft vor den Fenstern achten - es ist erwiesen, dass Besucher von Coworking Centern auf den Blick aus dem Fenster achten.

Coworking-Räumlichkeiten unterliegen ebenfalls bestimmten Anforderungen. Bei der Zonierung eines Coworking Centers wird eine große Fläche genutzt. Die Mindestfläche für ein Coworking Center beträgt 100 m². In diesem Projekt ist die Anmietung einer Fläche von 160 qm geplant. im zentralen Teil der Stadt. Der Mietpreis beträgt 110.000 Rubel / Monat.

2) Raumdekoration. Die richtige Zonierung und Raumgestaltung ist einer der Schlüsselparameter für den Erfolg der Zusammenarbeit. Wenn es möglich ist, bequeme Bedingungen zu vereinbaren, sind die Besucher bereit, zurückzukehren und für spezielle Bedingungen zu bezahlen, die an anderen Orten nicht erreicht werden können. Mit anderen Worten, das Coworking Center sollte ein einzigartiger Ort werden, der Besucher anziehen kann. Удобная мебель, интересный интерьер, правильное зонирование – все это элементы, создающие особую атмосферу. Творческие люди особенно ценят эстетику окружения, поэтому в данном проекте планируется воспользоваться услугами дизайнера для создания привлекательного интерьера. Затраты на услуги дизайнера и ремонт помещения составят 300 000 руб.

3) Приобретение мебели и оборудования. Коворкинг предполагает удобное рабочее пространство. Поэтому следует внимательно отнестись к наполнению коворкинг-центра. В таблице 3 представлен примерный перечень необходимого оборудования, исходя из организации коворкинга на 30 рабочих мест и конференц-зала вместимостью до 100 человек. В соответствии с расчетами, общая сумма расходов на оборудование коворкинг-центра составит 450 000 рублей.

Таблица 3. Расходы на мебель и оборудование коворкинг-центра

Aufwandsartikel

Затраты, руб.

Мебель

Мебель для работы (столы, стулья, кресла, шкафчики с замком)

250.000

Мебель для отдыха и прочее (диваны, пуфы, гамаки, вешалки)

50.000

Technik

Büroausstattung (Modem, Computer, Scanner, Drucker, Beamer mit Leinwand, Plasmabildschirm, Magnettafel mit Markern)

100.000

Küchengeräte (Kühler, Kaffeemaschine, Toaster, Mikrowelle)

30.000

Andere

20.000

Gesamt:

450.000

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Kunde umso mehr Zeit in den Wänden des Coworking Centers verbringen wird, je vollständiger und multifunktionaler die Ausrüstung ist.

4) Rekrutierung. Ein Standard-Coworking-Center erfordert nicht viele Mitarbeiter. Die Hauptposition ist der Administrator. Zu seinen Aufgaben gehören: Überwachung des Gerätezustands und der Ordnung im Raum, Kontrolle des Verbrauchsmaterials, Verkauf von Abonnements an Besucher, Information der Kunden über Werbeaktionen, Tarife, geplante Veranstaltungen, Führung eines Kontos im sozialen Netzwerk. Es wird empfohlen, Mädchen auf den Posten des Administrators einzuladen, da diese in der Regel mehr Vertrauen bei den Besuchern schaffen. Für ein kleines Coworking Center sind 2 Schichtleiter ausreichend. Darüber hinaus benötigen Sie möglicherweise die Dienste eines Buchhalters, einer Putzfrau und eines IT-Spezialisten, die mit der Instandhaltung des Standorts befasst sind.

In diesem Projekt wird davon ausgegangen, dass der Unternehmer das Rechnungswesen durchführt, ein IT-Spezialist ist nicht im Hauptstab enthalten und arbeitet im Rahmen einer Auslagerungsvereinbarung.

6. ORGANISATORISCHER PLAN

Die erste Phase der Eröffnung eines Coworking Centers ist die Registrierung von Unternehmen in Regierungsbehörden und die Vorbereitung aller erforderlichen Unterlagen.

Um Geschäfte zu tätigen, ist eine GmbH mit einem vereinfachten Steuersystem („Einkommen minus Ausgaben“ mit einem Satz von 15%) registriert. Art der Tätigkeit nach OKVED-2:

  • 08/18/2019 Vermietung und Verwaltung von eigenen oder geleasten Nichtwohnimmobilien

  • 77.33 Vermietung und Leasing von Büromaschinen und -einrichtungen, einschließlich Computerausrüstung

  • 77.2 Miete und Verleih von persönlichen Gegenständen und Haushaltsgegenständen.

Die Arbeitszeiten des Coworking Centers sind täglich von 9.00 bis 21.00 Uhr. Darauf aufbauend wird die Besetzung gebildet. Da die Einrichtung sieben Tage die Woche und zwölf Stunden am Tag geöffnet ist, sollte ein Schichtarbeitsplan für das Hauptpersonal erstellt werden.

In diesem Projekt fungiert der Unternehmer als Manager und Buchhalter. Er beschäftigt sich mit der Einstellung von Mitarbeitern, der Entwicklung von Marketingrichtlinien, der Überwachung der Mitarbeiterleistung und der Buchhaltung. Somit beträgt der Gesamtlohnfonds 109200 Rubel.

Tabelle 4. Personal und Gehaltsabrechnung

Berufsbezeichnung

Gehalt, RUB

Anzahl der Personen

FOTO, RUB

Administrative

1

Regisseur

20.000

1

20.000

Einkaufen

2

Administrator (Schichtplan)

27.000

2

54.000

Tochtergesellschaft

3

Putzfrau

10.000

1

10.000

Gesamt:

84.000

Sozialabzüge:

25.200

Abzüge insgesamt:

109.200

7. FINANZPLAN FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT

Der Finanzplan berücksichtigt alle Einnahmen und Ausgaben des Projekts, der Planungshorizont beträgt 5 Jahre.

Um das Projekt zu starten, muss die Höhe der Erstinvestition berechnet werden. Dazu müssen Sie die Kosten für den Kauf von Möbeln und Geräten, die Werbung auf dem Markt und die Bildung von Betriebskapital ermitteln, die die Verluste der Anfangsperioden decken.

Die Anfangsinvestition für das Coworking Center beträgt 1.020.000 Rubel. Der Großteil der erforderlichen Investitionen entfällt auf den Kauf von Mobiliar und Ausstattung - 44, 1%, der Anteil der Aufwendungen für die Vermietung und Reparatur von Räumlichkeiten beträgt - 40, 1%%, für Werbung - 7, 4%. Die übrigen Ausgaben machen 8, 4% der Gesamtinvestition aus. Das Projekt wird aus Eigenkapital finanziert. Die wichtigsten Investitionskosten sind in Tabelle 5 aufgeführt.

Tabelle 5. Investitionskosten

Name

Menge, reiben.

Immobilien

1

Vermietung von Gewerbeflächen für den 1. Monat

110.000

2

Raumreparatur

300.000

Ausstattung

3

Möbel und Ausstattung

450.000

Immaterielle Vermögenswerte

4

Werbekampagne starten

75.000

5

Gewerbeanmeldung, Erstellung von Genehmigungen

15.000

Umlaufvermögen

6

Umlaufvermögen

70.000

Gesamt:

1.020.000

Variable Aufwendungen bestehen aus Aufwendungen für Verbrauchsmaterialien (Papier und Tinte für Bürogeräte, Wasser und Getränke, die gemeinfrei sind usw.). Zur Vereinfachung der Finanzberechnung werden die Kostenvariablen auf der Grundlage des durchschnittlichen Scheckbetrags und einer festen Marge von 300% berechnet.

Die Fixkosten setzen sich aus Mieten, Nebenkosten und Internetzahlungen, Gehaltsabrechnung, Werbekosten und Abschreibungen zusammen. Die Höhe der Abschreibung wird nach der linearen Methode unter Zugrundelegung der Nutzungsdauer des Anlagevermögens von 5 Jahren ermittelt.

Tabelle 6. Fixkosten

Name

Menge in Monaten, reiben.

1

Miete

110.000

2

Werbung (einschließlich Wartung der Website)

15.000

3

Utility Payments und das Internet

10.000

4

Abschreibung

7 500

5

Lohnabzüge

109.200

6

Andere

7.000

Gesamt:

258.700

So wurden im Geschäftsplan monatliche Fixkosten in Höhe von 276.700 Rubel ermittelt.

8. BEWERTUNG DER EFFIZIENZ

Die Projekt-Amortisationszeit für Erstinvestitionen von 1.020.000 Rubel beträgt 15 Monate. Die Praxis zeigt, dass die durchschnittliche Amortisationszeit für Coworking Center 1, 5 bis 2 Jahre beträgt. Laut DeskMag ist „jedes zweijährige Coworking ein Plus“. Eine Amortisationszeit von 15 Monaten ist daher eine durchaus optimistische Prognose für diesen Geschäftsbereich. Es ist möglich, solche Ergebnisse mit der richtigen Organisation des Geschäfts und der effektiven Nutzung von Chancen zu erzielen. All dies sichert einen ausreichenden Umsatz.

Das geplante Verkaufsvolumen ist für den 4. Betriebsmonat geplant. Das Volumen des Nettogewinns für das erste Betriebsjahr wird 879.136 Rubel betragen. Die Umsatzrendite im ersten Betriebsjahr beträgt 15, 9%.

Der Barwert im Geschäftsplan ist positiv und beträgt 241.495 Rubel, was uns erlaubt, über die Investitionsattraktivität des Projekts zu sprechen. Die Kapitalrendite beträgt 8, 36%, die interne Rendite übersteigt den Abzinsungssatz und beträgt 7, 36%.

9. MÖGLICHE RISIKEN

Um die Risikokomponente des Projekts beurteilen zu können, müssen die externen und internen Faktoren analysiert werden. Zu den externen Faktoren zählen Bedrohungen im Zusammenhang mit der wirtschaftlichen Lage des Landes und der Märkte. Um interne - die Wirksamkeit der Verwaltung der Organisation.

Interne Risiken:

  • Geringe Anwesenheit der Institution aufgrund der Unvorbereitetheit von Fachleuten und Unternehmern, auf eine Arbeit im Coworking-Format umzusteigen. Dieses Problem kann mithilfe einer durchdachten Marketingstrategie gelöst werden, die dem Zielpublikum alle Vorteile von Coworking Centern vermittelt.

  • Verschlechterung der Reputation des Coworking Centers selbst im Kreis der Zielgruppe mit Fehlern im Management oder einer Verschlechterung der Servicequalität. Es ist möglich, das Risiko zu verringern, indem das Personal sorgfältig ausgewählt und die Qualität der erbrachten Dienstleistungen sowie das Feedback der Besucher überwacht werden.

  • Saisonabhängigkeit von Coworking-Verkäufen : Während der Ferien und Feiertage wird die Anzahl der Besucher in Coworking-Zentren reduziert. Um dieses Risiko zu mindern, wird vorgeschlagen, alternative Nutzenmethoden anzuwenden. In den Ferien empfiehlt es sich beispielsweise, den Raum des Coworking Centers als Plattform für Ausstellungen, Konzerte, Themenabende usw. zu nutzen. Eine andere Methode, um Besucher anzulocken, können Treueprogramme, Werbeaktionen und Rabatte sein. Im Sommer können Sie das Programm des Zentrums für Schüler und Studenten anpassen und ihnen Ermäßigungen auf den Besuch gewähren.

  • Verhalten von Coworking-Bewohnern. Da beim Coworking verschiedene Personen im selben Raum zusammengeschlossen werden müssen, kann es schwierig sein, sie zu disziplinieren. Die Arbeit erfordert die Aufrechterhaltung einer bestimmten Atmosphäre und die Einhaltung der Regeln, die für Besucher des Coworking Centers gelten. Dieses Risiko ist spezifisch, es ist ziemlich schwierig, damit umzugehen. Es ist möglich, dieses Risiko aufgrund der kompetenten Gestaltung des Arbeitsbereichs zu minimieren, die das Vorhandensein von isolierten Jobs vorsieht.

Externe Risiken von Coworking:

  • die Anwesenheit von stärkeren und populäreren Wettbewerbern. Es ist möglich, die Auswirkungen dieses Risikos zu verringern, indem ein einzigartiges Angebot erstellt wird, das die Wettbewerber nicht anbieten können. Qualitativ hochwertige Dienstleistungen und flexible Preise sind die wichtigsten Wettbewerbsvorteile, die ein Coworking Center anstreben sollte.

  • Erhöhung der Kosten für Beschaffungsmaterial, Mieträume. Es ist möglich, dieses Risiko durch die richtige Auswahl der Partner und die Aufnahme aller notwendigen Anforderungen und Bedingungen in den Vertrag zu mindern.

  • Reduzierung der Mietkosten für das Coworking traditioneller Büroräume aufgrund der Krise, wodurch das Coworking weniger wettbewerbsfähig wird. Um dieses Risiko zu vermeiden, ist es notwendig, ein multidirektionales Zentrum zu schaffen und die Einnahmequellen zu diversifizieren.

Evgenia Yurkina

(c) www.clogicsecure.com - ein Portal zu Plänen und Leitfäden für Kleinunternehmen

10. ANWENDUNGEN

18.08.2013

Beliebte Beiträge